Skip to content

Burger

Gestern gabs Burger. Einfach nur Burger. ;-) Rind mit Salz/Pfeffer gewürzt, Cheddar Käse, Speck und Salat. Man sagt auch Maulsperrenburger dazu. Gesund ist was anderes. Dafür lecker ;-)


Quad Burger

Heute folgendes gekauft: 1 frz. Fluetes, Hackfleisch, Cheddar. Daraus habe ich mir einen Quad Burger gebaut. Gewürzt mit Butt Rub, Jalapenos aus dem Glas und Tomatenketchup.


Toast

Zur Feier des Tages (bin fast wieder 100%ig fit) habe ich mir ein Toast gemacht. Mit einem 150g Rinderpattie, Salat, Tomaten, Gurkerl und Zwiebeln. Ohne Ketchup. Als Beilage einen Salat mit Schafskäse. Viele Bilder, jeder einzelne Schritt wurde dokumentiert.


Burger und BBC

Am Wochenende gabs Burger mit selbstgemachten Pommes und 2 BBCs. Beides gelungen. Die Pommes waren der Hammer. Die Pommes habe ich nach Anleitung aus dem GSV gemacht und waren perfekt. Die BBCs habe ich im Old Smokey gemacht. Es gab einen gelungenen Fettbrand. Mir wären fast die Hühner verbrannt. Ich konnte aber auf einen bereit gestellten Chari ausweichen. Habe nur Bilder mit dem Handy gemacht, deshalb sind die nicht so gut.


Stufz Burger

Endlich durfte ich wieder meinem Hobby nachgehen. Es gab Stufz Burger. Da ist die Füllung im Burger drin. War nicht schlecht fürs erste mal aber in Zukunft kommt mehr Füllung in den Burger


Burger

Schon häufig hab ich tiefkühl Burger gesehen. Aber der Wagyu lachte mich mit 4,99 EUR pro Stück an. Also konnte ich nicht anders... Ich konnte vor lauter Begeisterung nicht mal schöne Fotos machen. Geschmack? Also so einen guten Burger hab ich so gut wie noch nie gegessen. Und das ohne Beilagen. Rind, Burgersemmel. Wahnsinn. (Anmerkung 2014: selbst gemachte Burger sind zum Teil schon besser) ;-)


Burger

Wir haben uns zu viert Burger gemacht mit Ofen Pommes. Die Burger waren sehr gut, die Ofenpommes naja... die waren nicht so der Bringer... Hier ein paar Bilder...



ein Burger

Ich hatte mal wieder Bock auf Burger. Anstatt wie früher 2x 200g Burger zu verdrücken nur, um mich danach nicht mehr bewegen zu können, hab ich heute ein 140g Pattie genommen. Reines Rinderhack, dazu bisschen Salat, Zwiebel, Speck, Tomate und Gurke. Die Burgersoße ist Majonaise und mittelscharfer Senf ca 50/50 gemischt mit Kräutern versetzt. Dazu gab es Pommes. Hatte ich schon ewig nicht mehr. 


Burger

Angeregt durch ein paar Griller aus dem mybbq.net Forum habe ich mir einen kleinen Burger gegrillt. Dazu hab ich 140g Rinderhack genommen, und lediglich mit Burger Rub und bisschen flüssiger Butter vermischt. Daraus hab ich mir einen Pattie geformt und 30 Minuten in die Tiefkühltruhe. Während der AZK anheizte, hab ich die weiteren Zutaten vorbereitet und einen kleinen Salat gemacht. Innheralb von 5 Minuten war der Burger dann fertig gegrillt und ich konnte ihn zusammenbauen. Burger sind immer wieder gut, sättigen aber. Deshalb werd ich nicht wie früher 2x 200g Burger essen, sondern in Zukunft lediglich bei 130-140g Burgern bleiben, das reicht leicht.