Skip to content

London

Ein paar Tage in London und ich konnte nur ein, zwei Sehenswürdigkeiten fotografieren. Es wird mittlerweile zu früh dunkel. Dafür hab' ich aus dem Flieger mit der Handy Kamera ein paar Bilder machen können...


Transrapid

... und natürlich darf die Fahrt mit dem Transrapid nicht fehlen. Erster Eindruck: Hammer. Die Technik und die Geschwindigkeit... Wahnsinn. Zweiter Eindruck spiegelt die Berichte wieder, die man in den News lesen kann. Defizitär, heruntergekommen... so ist es auch. Schade.


Shanghai Zentrum

Die Tage war ich im Zentrum von Shanghai. Auch hier gilt: Menschenmassen ohne Ende. Zum Oriental Pearl Tower kam ich garnicht hin weil die Gehwege verstopft waren. So bin ich zum Flußufer runter, wo es fast schon idyllisch war. (Bayerischer Biergarten) ;-) Beeindruckend sind die Tower 'Shanghai Tower', der 'Jin Mao Tower' und das 'Shanghai World Financial Center'. Die Höhe wirkt von unten gar nicht so. Aber nach oben konnte ich nicht. Hier einfach ein paar Eindrücke vom Stadteil Pudong.



Shanghai

Der erste Eindruck von Shanghai war positiv. Es ist nicht so heiß wie in Hong Kong, und auf den Straßen wird gespielt und getanzt. Die ersten vier Tage hat es dann Monsunartig geregnet und sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Ein paar Eindrücke konnte ich mit dem Handy einfangen vom Taxi aus. Das Essen hier ist sehr abhängig vom Geld. In den Garküchen ist es günstig (1,50 Euro) entsprechend einfach ist das Essen und die Gerichte und Zubereitung muß man mögen. Für mich ist es nichts. Im Restaurant gibt's gute Sachen ;-) Bisschen was konnte ich fotografieren.



... Fortsetzung

noch ein paar Bilder... Schönes Wetter, Regenwetter, Essen im Restaurant: Lamm, Salat, Muscheln und die letzten drei Bilder aus dem Supermarkt. Selbstbedienung an TK Fleisch, Reis und (ohne Selbstbedienung) eine Auswahl an lebenden Kröten + Fisch.


Blog Umzug fertig

Der Umgzug meines Blogs ist abgeschlossen, alle Bilder wieder hergestellt, teils erneuert, die Kategorien wurden erweitert, die Links korrigiert... Vier Wochen Arbeit ;-) Ich hoffe, Euch gefällt's.

Hong Kong Central

Selbstverständlich musste ich in Hong Kong noch den Central District besuchen. Ich habe mich bewusst gegen die Fähre entschieden und bin mit der MTR auf direktem Weg dorthin gefahren und fand mich in Schluchten von Hochhäusern wieder. Ich bin dann meinem Reiseführer gefolgt und habe die vorgeschlagene Route zu Fuß genommen. Mit der Peak Tram bin ich nicht gefahren, da hätte ich ewig anstehen müssen. Das war mir bei der Hitze dann zuviel. Bin dann am späten Nachmittag zurück in's Hotel.



Hong Kong Verpflegung

Und zu Essen gab's die Tage Nudeln, Suppe, Sushi ;-) Bei den Suppen sind meistens lange Spagetthi oder ähnliches drin. Das ist schon eine Herausforderung mit Stäbchen zu essen, ohne dass man sich dabei den Anzug/Hemd versaut. Bis jetzt ging es fast immer gut ;-) Und merke: Niemals nie nicht in der Monsunzeit ohne Regenschirm unterwegs sein! :-)


Fortsetzung Hong Kong Central

Fortsetzung Hochkantbilder... Beeindruckend ist das Gerüst und der Tower - wie der 101 wirkt der erst so richtig mächtig, wenn man davor steht. Aber gegen den 101 ist der echt windig ;-)