Skip to content

Bratkartoffeln - Test

Ich habe mir vor längerer Zeit Pfannen aus der Hammerschmiede Badoberdorf besorgt. Eisenpfannen haben hervorragende Brateigenschaften, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Die Pfannen müssen eingebraten werden, gepflegt werden, werden je länger sie in Benutzung sind immer besser und dürfen nie mit Spülmittel in Kontakt kommen.


Meine Pfannen hatte ich vor längerer Zeit schon mal eingebraten. Dazu schreibe ich nochmal einen extra Eintrag. Da das Ergebnis nicht zufriedenstellend war, habe ich den Einbratvorgang wiederholt und gleich danach Bratkartoffeln gemacht. Das Ergebnis war super.


Auf den Bildern sieht man ganz gut, dass ich Kartoffelscheiben gebraten habe und relativ lange ohne Wenden in der Pfanne liegen gelassen habe. Bratkartoffeln benötigen wenig Bewegung beim Braten. Diese Kartoffeln waren roh, und nach einmaligen Wenden gar und essbar. Die Länge des Bratvorgangs bestimmt lediglich den Dunkelheitsgrad. Hier waren die Kartoffeln relativ hell. Ein Bild der fertigen Kartoffeln habe ich leider nicht. Da es auch mehr oder weniger ein Test des Einbratergebnisses war, habe ich keine weiteren Zutaten zugefügt. Mir ging es primär um die Brateigenschaften der Pfanne.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA