Skip to content

Roastbeef

Für Gäste habe ich aus der Tiefkühltruhe argentinisches Roastbeef über Nacht aufgetaut und gegrillt. Dazu habe ich das Roastbeef bei hoher Hitze auf dem Gussrost von allen Seiten direkt angebraten und dann indirekt bei einer Garraumtemperatur von ca 140°C bis zur Kerntemperatur von 56°C liegen lassen. Das Ergebnis ist ein im Anschnitt vollständig rosa durchgezogenes Stück Fleisch ohne graue Stellen. Zart und saftig und geschmack einfach Top! Als Nachtisch gab es Ananas. Die wurden mit Zimt und braunem Zucker bestreut. Das nächste mal muss ich den Zucker richtig karamellisieren lassen. Die Ananas schmeckten fad.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA