Skip to content

50 Liter Kessel

Heute kam der seit langem ersehnte Gulaschkessel an. Lange nach einer günstigen Bezugsquelle gesucht und in Ungarn eine gefunden. Der Kessel ist innen emailiert und hat ein Fassungsvermögen von 50 Litern. Ich werde zwar nie 50 Liter Gulasch machen, aber dafür kann man selbst, wenn man 30 Liter (~100 Portionen) macht dann noch ohne Probleme umrühren. Fehlt nur noch der richtige Kochlöffel. ;-) Ein Dreibein mit Kette war bei der Bestellung dabei.




Spanferkelgrill

Ich habe schon lange vor einen eigenen Spießgrill für ein Spanferkel zu bauen. Allerdings waren die Kosten immer immens hoch oder der Grill schlecht zu transportieren. Auf dem Grilltreffen in Marburg sah ich eine Konstruktion, die mir gut gefallen hat. Funktioniell, transportabel, halbwegs kostengünstig. Da ein Bekannter noch eine Metallwerkstatt hat, die ich nutzen durfte, fiel die Entscheidung nicht schwer, den Grill zu bauen. Ziel war es, am Osterwochenende die erste Sau zu grillen.


hier sieht man alle Einzelteile zerlegt






und hier ist er fertig zusammengebaut





In Aktion werden wir ihn in Kürze sehen. Bauzeit 1 Woche, bzw. insgesamt über 50 Mannstunden.

Pfannen einbraten

Wie in einem früheren Beitrag schon erwähnt, müssen Eisenpfannen, wenn sie neu sind, eingebraten werden. Dazu werden sie zuerst in einer Waschmittellauge eingelegt und sauber geschrubbt und mit klarem Wasser abgespült. Dann Fett/Öl in der Pfanne heiß werden lassen und Kartoffelschalen braten. Viel Salz zugeben. Die Kartoffelschalen werden richtig schön kross gebraten. Man kann auch mit einem Küchentuch den Pfannenboden mit den Schalen "schrubben". Wenn die Schalen braun sind, nimmt man sie raus, und gibt viel Salz in die Pfanne und "schrubbt" die heisse Pfanne nochmal durch. Danach ist der Einbratvorgang beendet und die Pfanne gebrauchsfertig.


Eisenpfannen dürfen ab sofort nicht mehr mit Spülmittel behandelt werden. Sonst verliert sie die Brateigenschaften wieder.


Auf den Bildern sieht man die Kartoffelschalen, das Salz und die ersten gebratenen Kartoffeln. Die Kartoffeln waren auch nur ein "Test" deshalb ohne Zwiebeln und Speck. Sie waren eh versalzen durch das vorherige Salz.


Eisenpfannen

Ein weiteres Weihnachtsgeschenk kam an. 2 Eisenpfannen. Bestellt bei Manufactum von der Firma Turk. Über die Firma Turk hatte ich mal bei Freunden einen Bericht über die Herstellung der Pfannen gesehen. Das sind relativ kleine Pfannen. 18cm Durchmesser.

Edelstahlzubehör

Pünktlich vor Weihnachten kam endlich meine Bestellung an. Ich hatte zwei Hühnersitze für BBC bestellt. Das finde ich hygienischer als die Bierdosen, dazu noch 6 Spieße und als Geschenk bekam ich noch eine Edelstahlpfanne.

neue Dutch Oven

Heute sind die neuen Dutch Ovens von Campchef angekommen. Bestellt habe ich sie bei BBQ Scout. Super Preis, super Service.


Es sind 3 DOs. Ein 12" normal und zwei 10". Darin werde ich ein paar der nächsten Gerichte zubereiten.


Dazu habe ich noch 2 Mops bestellt. Damit kann ich in Zukunft Fleisch während des Grillens mit BBQ Sauce Moppen. Ich habe zwei DOs und einen Mop allerdings nicht für mich bestellt ;-)

der DO ist da

Endlich ist mein bestellter Dutch Oven (DO) angekommen. Das ist ein Topf für die Outdoorküche. Den kann man direkt ins Feuer oder die Glut stellen und funktioniert ähnlich wie ein Dampfkochtopf. Ich habe vor da drin ein paar deftige Sachen zu kochen.


Es ist ein Dutch Oven 12" tief, das heisst er hat mehr Volumen als ein 12" normal und reicht für 8 - 12 Personen. Mit dabei ist ein DO Kochbuch mit vielen Rezepten.

Zubehör Dutch Oven

Ich plane eine Erweiterung meiner Outdoor-Küche um einen Dutch Oven (DO). Das ist ein Gusseiserner Topf, den man ans Feuer stellen kann und durch die spezielle Deckelform auch Kohle drauflegen kann. Dadurch wird Oberhitze produziert. Das Zubehör kam an, das ist ein Deckelheber, ein Deckelständer, Handschuhe, eine Kohlenzange und ein Dutch Oven Kochbuch. Ich bin gespannt auf die ersten Gerichte. Die Berichte die ich bisher über den DO gelesen habe versprechen nur das Beste...